(0395) 7775130
Link verschicken   Drucken
 

Trauer um Ehrenmitglied des LSV M-V Helmut Sauer

22. 09. 2020

Helmut Sauer ein „Schützen –Urgestein“  verstarb am 18. September 2020 im Alter von 73 Jahren. Diese Nachricht löste in der Schützenfamilie des Landes tiefe Betroffenheit aus. Der am 04.Oktober 1946 geborene Helmut Sauer war Zeit seines Lebens mit seiner Heimat tief verwurzelt. Dies drückte sich darin aus, dass er bis zu seinem Tode in seinem Geburtshaus im Alt Schweriner Ortsteil Jürgenshof lebte. Viele Jahre davon mit seiner Frau Monika , die am 12.10.2019 verstarb. Er war ein echter Alt Schweriner Jung.

Dem Sport war Helmut Sauer seit je her eng verbunden, anfangs als aktiver Fußballer ,dann als engagiertes Organisationstalent einer Vielzahl von sportlichen und kulturellen Veranstaltungen  der Region , oder seines Geburtsortes, Helmut Sauer war immer vorn mit dabei.

Seit seinem 15. Lebensjahr faszinierte ihn  der Schießsport. Konzentrierte Arbeit, eine starke mentale Einstellung, Feinmotorik und stabile Psyche sind leistungsbestimmende Faktoren für einen Sportschützen, diese Eigenschaften begeisterten Helmut Sauer von Anfang an besonders.

So war es nur folgerichtig, dass er sich in der damaligen GST der DDR für die Entwicklung des Schießsports aktiv einsetzte. Dieses Engagement überdauerte die politische Wende im Jahr 1990 und hielt bis zu seinem Tode, trotz einiger gesundheitlicher Handicaps, unvermindert an.

Helmut Sauer hat sich um das Schützenwesen in Mecklenburg-Vorpommern und  die Entwicklung des Landesschützenverbandes M-V besonders verdient gemacht.

Er war der Mitbegründer des Schützenvereins Alt Schwerin, später gründete er den SV Alt-Schwerin – Malchow, dessen 1. Vorsitzender er bis kurz vor seinem Tode war. 1995 war Helmut Sauer Organisations- und Festleiter des legendären 25. Mecklenburger Landesschützenfestes in Malchow, im Kreisschützenverband Müritz war er 1. Vizepräsident, im Landesschützenverband M-V Referent für Breitensport , 2011 war er Organisationsverantwortlicher für den großen Schützenausmarsch anlässlich des Deutschen Schützentages in Neubrandenburg  und über viele Jahre verantwortlich für die Organisation und Durchführung von Landesmeisterschaften.

Sein unermüdliches Engagement fand vielfältige Anerkennung und wurde u.a. geehrt mit der Goldenen Ehrennadel des DTSB der DDR, der Ernst-Schneller-Medaille der GST, der Goldenen Medaille des DSB, dem Ehrenkreuz des DSB in Silber und der Ehrennadel in Gold des LSB M-V. 2003 wurde Helmut Sauer zum Ehrenmitglied des Landesschützenverbandes Mecklenburg-Vorpommern ernannt, der höchsten zu vergebenden Ehrung des LSV MV. Anlässlich seines 70. Geburtstages im Jahr 2016 wurde er mit dem limitierten Ehrenkrug des LSV M-V geehrt.

Die Mitglieder des Landesschützenverbandes M-V  trauern um einen der engagiertesten Schützenverantwortlichen im Land. Wir werden Helmut Sauer stets ein ehrendes Gedenken bewahren.

 

Foto: Helmut Sauer