Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Sächsischer Schützenbund wählt neuen Präsidenten

23. 08. 2022

Der Präsident des Landesschützenverbandes Mecklenburg-Vorpommern, Gerd Hamm, nahm am 20.08.2022 am 21. Landesschützentag des Sächsischen Schützenverbandes in Zschopau teil. Hamm war als offizieller Vertreter des Deutschen Schützenbundes zur Delegiertenversammlung eingeladen und überreichte an den frisch gewählten Präsidenten des Sächsischen Schützenbundes, Roland Ermer, ein LG 300 der Firma Walther im Rahmen der Nachwuchskampagne „Jugend trifft“ des DSB. Roland Ermer wurde mit großer Mehrheit von den Delegierten zum neuen Präsidenten des Sächsischen Schützenbundes gewählt. Auch die Wahl der weiteren Präsidiumsmitglieder verlief erfolgreich. Neben der wegweisenden Präsidiums-Neuwahl des Verbandes, wurde auch die Satzung des Sächsischen Schützenbundes geändert und neugefasst. Höhepunkt der Feierstunde des 21. Landesschützentages war der Fahneneinmarsch, zu dem 40 Banner und Standarten der Mitgliedsvereinigungen geführt wurden. Des Weiteren wurde der ehemalige Präsident Frank Kupfer für seine unermüdliche Arbeit mit der Ehrenmitgliedschaft des SSB ausgezeichnet. Im Rahmen des Landesschützentages wurde darüber hinaus das 17. Treffen Sächsischer Schützenvereine abgehalten. Rund um die zentralen Veranstaltungen (Delegiertenversammlung mit Feierstunde und Wahlen) fand ein Festumzug der Schützenvereine, ein Schützenappell auf dem Schlossplatz, ein Adlerschießen mit der Armbrust und ein vielfältiges Bühnenprogramm statt. Präsident Hamm lobte in seinem Grußwort den gelungenen Schützentag und dankte dem Ausrichter herzlich für die Einladung.

 

Bild zur Meldung: Sächsischer Schützenbund wählt neuen Präsidenten