Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Arbeitstagung der Vereine 19.03.2022

22. 03. 2022

Mit 60 Teilnehmern war die digitale Arbeitstagung des Landesschützenverbandes Mecklenburg-Vorpommern an den Bildschirmen besucht. Eine Zahl, die nicht zufrieden stimmen kann, denn immerhin wurden alle 173 Schützenvereine rechtzeitig und allumfassend eingeladen und über die Themenkomplexe informiert. Nichtsdestotrotz bekamen die Vertreter, die sich über das Kontaktformular auf der Internetseite des LSV M-V eintrugen und ihre Zugangsdaten zur digitalen Sitzung erhielten, ein reichhaltiges Informationsmenü serviert. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Verbandspräsidenten Gerd Hamm übernahm Frau Henrike Stöckmann vom LSB MV und gab den Schützenvertretern einen umfassenden Einblick in die Fördermodalitäten des Landessportbundes. Interessant für viele Schützenvereine dürften die Förderungen im Bereich der Großsportgeräte und der Projekte Breitensport gewesen sein. Überhaupt bietet der Landessportbund eine reichhaltige Palette an Fördermöglichkeiten für Sportvereine im Land an, um den Vereinen finanzielle Unterstützung zu ermöglichen, bei der Organisation und Umsetzung ihres Vereinsvorhabens und des -betriebes.

Nicht weniger interessant war der Vortrag des nächsten Referenten, dem Büroleiter der ARAG-Sportversicherung im LSB MV Henning Jahn. Er sprach nicht nur über die Basisversorgung der Sportversicherung, sondern auch über den Zusatzschutz, den der Landesschützenverband vertraglich mit der ARAG-Sportversicherung für seine Schützenvereine vereinbart hat. Die Versicherungsmöglichkeiten waren ein sehr breitgefächertes Thema, welches in weiten Teilen nur oberflächlich angerissen werden konnte, weil es sonst den zeitlichen Rahmen der Veranstaltung gesprengt hätte und dennoch während der Arbeitstagung gute 45 Minuten in Anspruch nahm.

Immer wieder hoch spannend der Auftritt des Vizepräsidenten Waffenrecht im LSV M-V Wolfgang Finze, der die Schützen über das Aktuellste im Waffenrecht und zu den Bedürfnisanträgen zum Erwerb der Waffen zum sportlichen Schießen informierte.

Der Präsident Gerd Hamm berichtete in seinem halbstündigen Vortrag über die neuesten Informationen aus den Verbänden, wie dem Deutschen Schützenbund, dem Landessportbund und natürlich unserem Landesschützenverband.

Die LSV Präsidiumsmitglieder Yvonne Schartow und Jörg Kullick gaben den interessierten Zusehern und Zuhörern Auskunft über ihre Zuständigkeitsbereiche. So warb Yvonne Schartow von der Schützenjugend nochmals intensiv für das Feriencamp für Kinder und Jugendliche in der ersten Sommerferienwoche in Wiligrad am Schweriner See und Jörg Kullick warb für den Bogensport und die Chance für Vereine bereits mit diesem Sportangebot auch jüngere Menschen in die Vereine zu holen.

Nach 3 Stunden intensiver Informationen ging die Arbeitstagung zu Ende und sowohl die Organisatoren, als auch die Teilnehmer verließen den digitalen Sitzungsraum mit zufriedenen Gesichtern.

Die Vorträge der Referenten finden Sie unter weitere Informationen.

 

Bild zur Meldung: Arbeitstagung 2022 via Bildschirm