(0395) 7775130
Link verschicken   Drucken
 

Landesjugendtag der Schützenjugend M-V

04. 09. 2020

Der Landesjugendtag der Schützenjugend M-V fand in diesem Jahr in den Räumlichkeiten der Schützenzunft Güstrow statt. Am 29. August 2020 trafen sich Vertreter aus den Kreisschützenbünden und der Vorstand der Schützenjugend M-V, um aktuelle, aber auch zukunftsgestaltende Themen zu erörtern. Wie der gesamte Sportbereich in der Bundesrepublik unter den Auflagen und Verordnungen ächzt, so geht es auch den Nachwuchsschützen im Land. Hier musste man ernüchternd feststellen, dass durch die Krise verursachtes nicht stattfindendes Training viele Kinder dazu veranlasste dem Schützensport den Rücken zu kehren. Nichts desto trotz blickt die Schützenjugend optimistisch in die Zukunft und sprüht vor Ideen für das Jahr 2021. So soll es eine Diskussionsrunde „Zukunft gestalten“ geben. Es ist ein Hüttencamp-Erlebnistage Schweriner See geplant. Es werden auch zukünftig engagierte Schützen gesucht, die im Bereich der Aus-und Fortbildung sich zu Übungsleitern qualifizieren, um die Nachwuchsgewinnung wieder anzukurbeln. Und hier möchte die Jugend alle Sparten mit einbeziehen, sowohl Bogen, als auch Flinte und Kugel. Neben den zahlreichen diskutierten Themen wurde der stellvertretende Landesjugendsprecher  Ben Benc verabschiedet. Aus beruflichen Gründen kann er diese verantwortungsvolle Position leider nicht mehr ausführen. Diese wird zukünftig durch Alexander Kell von der Stralsunder Schützen Compagnie 1451 e.V. besetzt. Die Landesjugendleiterin Yvonne Schartow bedankte sich für die geleistete Arbeit bei Ben und wünschte Alexander alles Gute und Erfolg als stellv. Landesjugendsprecher. Neben der Neuwahl von Alexander wurden die bisherigen Amtsinhaber der Landesjugendsprecher in ihren Ämtern bestätigt. Pia Sophie Blömer, Vanessa Krause und Florian Lebke freuen sich auf eine gemeinsame fruchtbringende Arbeit mit Alexander in den kommenden 2 Jahren.

 

Foto: Vorstand der Landesschützenjugend