Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Wurfscheibenschützen trotzen den Wetterbedingungen

03. 04. 2022

offene KM in Grimmen am 02. April 2022

 

Bei ungemütlichen Wetterbedingungen fanden am 02.04.2022 auf dem Schützengelände des PSV Grimmen die offenen Kreismeisterschaften für die Wurfscheibenspezialisten im Land in den Disziplinen 3.20 Skeet und 3.10 Trap statt. Das Aprilwetter mit einem Wechsel aus Sonne, Hagel und zum Teil Schneegestöber, gefühlten 0 Grad und sehr starken Winden machte den 38 Schützen mächtig zu schaffen und forderte sie bei den Kreismeisterschaften enorm heraus.

Der PSV Grimmen, der als Landesstützpunkt des LSV M-V für die Wurfscheibendisziplinen Skeet und Trap fungiert, hatte in den vergangenen Jahren viele finanzielle Mittel aufgebracht, um seine Anlagen zu modernisieren. Dadurch profitierten die Teilnehmer von den überdachten und windgeschützten Abschussanlagen. Die extreme Kälte zog ihnen während des Wettbewerbes dennoch stark in die Knochen.

Von der Schülerklasse bis zu den Herren 4 waren Athleten aus ganz MV am Start und erzielten ansprechende Leistungen. Hervorzuheben sind bei den Junioren, der DSB Nachwuchskader (NK1) Tim-Luka Schmidt vom PSV Grimmen, der in der Klasse Junioren II mit einer Serie von 21/19/19 ein Gesamtergebnis von 59 Scheiben erzielte. Ebenso stark trat Eric Staschok auf. Der Grimmener, der dem Juniorenalter entwachsen ist und in diesem Jahr erstmals in der Herren 1 Klasse an den Start ging, holte sich mit einer Serie von 20/21/21 und der Gesamtzahl von 62 getroffenen Scheiben den ersten Platz bei den offenen Kreismeisterschaften. Nicht minder erfolgreich konnte der Loitzer Skeetschütze Benny Schuldt die Heimreise antreten. Er wurde Kreismeister in der Disziplin Skeet 3.20 der Junioren I Klasse mit einem Ergebnis von 67 getroffenen Scheiben.

Sehr zur Freude des Heiligendammer Trainers Dieter Allward erzielte sein Schützling Ferdinand Freiherr von Campenhausen in der Schülerklasse mit einem Gesamtergebnis von 51 getroffenen Scheiben in der Disziplin 3.10 ein tolles Ergebnis.

Ein großes Lob sprach der 1. Vizepräsident des LSV M-V Dirk Vanhauer den Organisatoren der offenen KM unter Leitung des Referenten Wurfscheibe im LSV M-V Mike Stöcker aus. Beide führten am Ende des Wettbewerbes die Siegerehrung durch und bedankten sich bei den Schützen für ihre Teilnahme und die erzielten Ergebnisse. Sie wünschten ihnen ein weiter erfolgreiches Sportjahr 2022 und verwiesen auf die anstehenden nächsten Höhepunkte für die Wurfscheibenschützen, wie die Landesmeisterschaft Skeet am 02. und 03. Juni in Loitz und die Landesmeisterschaft Trap am 09. und 10. Juni 2022 in Grimmen. Und dann hoffentlich für alle Beteiligten bei angenehmeren Wetterbedingungen.

 

 

Bild zur Meldung: Siegerehrung für Eric Staschok mit Dirk Vanhauer und Mike Stöcker