Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Besinnliche Weihnachtsfeiertage und alle guten Wünsche für ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2021.

18. 12. 2020

Der Landesschützenverband Mecklenburg-Vorpommern möchte allen seinen Mitgliedern, Unterstützern, Freunden und Partnern ein großes Dankeschön für die Zusammenarbeit im Jahr 2020 sagen. Dieses Jahr 2020 wird vermutlich rückblickend, als der Beginn von beträchtlichen gesellschaftlichen Veränderungen  in Erinnerung bleiben. Viele von uns spüren aus dem Bauch heraus diese Bewegungen innerhalb der Gesellschaft. Als Schützenfamilie haben wir über Generationen bewiesen, dass wir  vor Herausforderungen nicht zurück schrecken und diesen gewachsen sind. Und so werden wir auch diese Krise, die nicht nur unser Land im Moment heimsucht, mit unseren Tugenden, wie Klugheit, Tapferkeit, Besonnenheit, Gerechtigkeit sowie Glaube, Liebe und Hoffnung meistern. Und die sprichwörtliche Kameradschaft in unseren Schützenvereinen und Schützenhäusern wird dazu ungeheuer beitragen. Stellen wir uns den Aufgaben für das Jahr 2021, seien wir kreativ, engagiert und behalten wir unsere Ziele fest im Auge. 

Wir wünschen Ihnen  und Ihren Familien gesegnete Weihnachten und einen friedlichen Jahreswechsel. Vor allem bleiben Sie in Ihrer Mitte und frei von Ängsten. Mit dem nachfolgenden Gedicht des deutschen römisch katholischen Theologen, Priesters und Schriftstellers Lothar Zenetti möchten wir diese Wünsche unterstreichen.

 

 

 

Mut – ein Gedicht

 

Was keiner wagt, das sollt ihr wagen,
Was keiner sagt, das sollt ihr sagen,
Was keiner denkt, das wagt zu denken,
Was keiner anfängt, das führt aus.

Wenn keiner ja sagt, sollt ihr´s sagen,
Wenn keiner nein sagt, sagt doch nein.

Wenn alle zweifeln, wagt zu glauben,
Wenn alle mittun, steht allein.

Wo alle loben, habt Bedenken,
Wo alle spotten, spottet nicht,
Wo alle geizen, wagt zu schenken,
Wo alles dunkel ist, macht Licht.

 

 

 

Bild zur Meldung: Weihnachten